Willkommen

Wir heissen Sie willkommen auf den Internetseiten der Rechtsanwaltskanzlei Jan B. Pöller.

Als auf die Rechtsgebiete Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Immobilienrecht und Mietrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei bieten wir Ihnen eine umfassende, sowohl außergerichtliche als auch - wenn notwendig - gerichtliche Vertretung Ihrer Interessen.

Besonderen Wert legen wir auf ein persönliches Vertrauensverhältnis zu unseren Mandanten.

Datenschutzerklärung

Lesen Sie bitte weiter, damit wir Sie über uns und unsere Datenverarbeitung in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten informieren können. Selbstverständlich handeln wir in Übereinstimmung mit den Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG n. F.) in der neuen Fassung und weiterer Rechtsvorschriften. Dienstanbieter und inhaltlich Verantwortlicher:

Rechtsanwalt Jan B. Pöller,
Van-Gogh-Platz 2a,
53844 Troisdorf
Tel.: 02241 1260196
Fax: 02241 1268875
E-Mail:

1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a. Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.rechtsanwalt-poeller.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung E-Mails von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

  • Vertragserfüllung
  • Protokollierung der Dienstleistungserbringung
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
  • Eigene, berechtigte Interessen der Verarbeitung gem. Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO
  • Werbliche Ansprache von Bestandskunden zur Kunden-Nachsorge
  • Information über neue Dienstleistungen

3. Erforderlichkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten einer E-Mail ist erforderlich, um die Geschäftsbeziehung ausführen zu können. Bei Nichtbereitstellung der Daten kann die Geschäftsbeziehung in Teilen, oder vollständig unmöglich sein.

4. Empfänger der Daten

  • Rechtsanwalt Jan B. Pöller
  • Mitarbeiter der Kanzlei Pöller
  • Ggfs. Partnerunternehmen von Rechtsanwalt Pöller im Rahmen von Unteraufträgen

5. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden auf-geführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung. Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annah-me besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

6. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir verwenden hauptsächlich Sitzungs-Cookies (o. a. session cookies). Das sind kleine Textdateien mit einer Nummer, die nur für die Dauer einer Internetverbindung zwischen Ihnen und uns auf Ihrem Rechner vorübergehend abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese Cookies werden in aller Regel bei Beendigung der Internetsitzung gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

7. Analyse-Tools

Auf dieser Webseite werden keine Analyse-Tools eingesetzt.

8. Speicherdauer der Daten

  • Im Rahmen eines Mandats: für die Dauer dieses Mandats
  • Schriftverkehr im Rahmen des Mandats: 6 Jahre
  • Rechnungslegungsrelevante Informationen: 10 Jahre

9. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung

Die Mandanten und Mitarbeiter der Kanzlei Jan B. Pöller haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten.

Die Löschung erfolgt, wenn keine Aufbewahrungspflichten bestehen. Solange die Aufbewahrungspflichten bestehen, kann eine Einschränkung der Verarbeitung vorgenommen werden.

10. Recht auf Widerspruch, Widerruf einer Einwilligung und Datenübertragbarkeit

Die Mandanten und Mitarbeiter der Kanzlei Jan B. Pöller haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Sofern die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, wie im Falle der Einwilligung zur Kontaktaufnahme per E-Mail, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wir-kung für die Zukunft widerrufen werden.

In Bezug auf die Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, uns schriftlich anzuweisen,

  • Ihre personenbezogenen Daten in einem geeigneten Format zu erhalten (z. B. über einen USB-Stick, oder eine DVD)
  • Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Anbieter zu übermitteln

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an RA Jan B. Pöller.

11. Weblinks zu anderen Internetangeboten

Alle Links innerhalb unseres Internetangebotes verweisen auf fremde Internetseiten. Verantwortlich für die Vorschriften zum Datenschutz sind in diesem Fall die Betreiber der fremden Webseiten. Alle Weblinks öffnen sich in einem weiteren, neuen Browserfenster.

12. Sicherheit

Wir treffen zudem technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff geschützt.

Alle IT-Systeme, in denen Ihre Daten gespeichert sind, sind passwortgeschützt und nur bestimmten Personen zugänglich. Unsere Mitarbeiter wurden auf die Einhaltung des Datenge-heimnisses verpflichtet.

Wir geben personenbezogene Daten unserer Mitglieder oder Interessenten nicht an unbefugte Dritte weiter.

13. Fragen und Auskünfte zu gespeicherten Daten

Auf Wunsch teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Kontaktieren Sie uns dazu einfach per Mail oder telefonisch unter den zuvor genannten Kontaktdaten.

14. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Betroffene Mitglieder und Interessenten haben generell das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Landesbeauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211 38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.